Plakat Eier Fibrolin      

UNSER LAND Eier und Nudeln sind garantiert Fipronil-frei!

Lieber UNSER LAND Kunde!

In der Presse wird aktuell über Eier berichtet, welche mit dem Insektizid Fipronil belastet sind.

Die Anwendung von Fipronil bei Lebensmittel liefernden Tieren ist generell nicht erlaubt.

Wir können Ihnen zusichern, dass die UNSER LAND Eier und Nudeln frei von Fipronil sind.

Die UNSER LAND Eier und Nudeln können Sie weiterhin mit gutem Gefühl genießen!

Weiterlesen...

DSC02837      

05.08.2017 Radltour zur Off-Mühle nach Sindelsdorf

ADFC-Radler informieren sich über  WEILHEIM-SCHONGAUER LAND Mehl

Eine Radlergruppe strampelte von Weilheim nach Sindelsdorf. Dort bei der Off-Mühle wurden sie von Mitgliedern der WEILHEIM-SCHONGAUER LAND Solidargemeinschaft e.V. und von der Müller-Familie Sonner empfangen.
Zuerst gab es, nach der von Andreas Rattinger vom ADFC Weilheim-Schongau geführten Tour, eine Erfrischung mit WEILHEIM-SCHONGAUER LAND Apfelsaft.

Weiterlesen...

BL PF Sandau-Vortrag 24062017      

20.07.2017  BRUCKER LAND und ADFC erkunden Fischzucht in Sandau/ Landsberg

Ende Juni besuchte eine vom ADFC Fürstenfeldbruck geführte Gruppe die Fischzucht Sanktjohanser in der Nähe von Landsberg. Dort wird ein Teil der UNSERLAND Fischprodukte wie Saibling und Forelle sehr naturnah ohne gentechnisch veränderte Futterbestandteile aufgezogen.

Weiterlesen...

ULeV PF UmweltNana 13072017 4      

17.07.2017  UNSER LAND Mit-Gründerin Elsbeth Mickasch mit Umwelt-Nana ausgezeichnet

Alle zwei Jahre vergibt die Münchner Umweltakademie die ‚Umwelt-Nana‘, eine kleine frei nach der Künstlerin Niki de Saint Phalle gestaltete Figur. Damit zeichnet sie Menschen für herausragendes  Engagement im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit aus.

Weiterlesen...

ULeV AGbrf Amperpettenbach 06072017 05      

03.07.2017 AG BIO Regional Fair erkundet das Fairhandelshaus

Seit über zehn Jahren trifft sich die Arbeitsgemeinschaft bio regional fair. Vom Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. in die Welt gerufen, treffen sich hier verschiedene Initiativen, Organisationen und Gruppen, die sich in den genannten Bereichen engagieren.  Gemeinsames Engagement und reger Austausch kennzeichnen die Arbeitsgemeinschaft. Auch der Dachverein UNSER LAND e.V. ist seit Gründung der AG Mitglied. Die regelmäßigen Treffen erweitern auch das Bewusstsein und Wissen aller Teilnehmer.

Weiterlesen...

Auszüge der Festrede des Schirmherren Alois Glück

 

 

IMG 0479      

20.06.2017  Frankreich zu Gast im BRUCKER LAND

Es ist natürlich nicht so, dass französische Gemüsebauern grundlegend anders arbeiten als die Landwirte hierzulande. Aber die Feinheiten machen den Unterschied. Über das UNSER LAND Konzept und den Betrieb von Andreas Hatzl im BRUCKER LAND informierten sich am 20. Juni 17 Besucher aus Frankreich. Nach einem Vortrag zur Struktur und Idee des Netzwerkes, begleitete Andreas Hatzl die Gäste durch seinen Betrieb, wo sie seine Anbaumethoden und die Abpackung kennenlernten. Die Besucher stellten dem BIO Landwirt viele Fragen, von denen keine offen blieb.

Weiterlesen...

CRW 6553 Ausschnitt      

06.07.2017  Da lacht das Herz

‚Tierwohlschweinchen‘ – diesen Namen gaben die Juroren dem Foto, mit dem UNSER LAND an einem Wettbewerb teilnahm. ‚Wo kommt mein Essen her?‘  483 Einsetzungen gaben bildliche Antwort auf diese Frage, die gleichzeitig Titel des Wettbewerbs war.

Das bei UNSER LAND sehr beliebte Foto von Gerhard Huber, einem BRUCKER LAND Schweinezüchter, überzeugte auch die Jury. Es zählt zu den 30 besten Bildern und das sicherte ihm einen Platz in der Ausstellung. Bis zum 22. Oktober 2017 dürfen sich die Besucher des Münchner Museums Mensch & Natur vom Lachen der beiden anstecken lassen und sich gleichzeitig mit der Herkunft unserer Lebensmittel beschäftigen.

Alles Wissenswerte und alle Fotos unter:

www.ernährungstage.de/fotowettbewerb/

 

ULeV PF ML UNDekade 13062017 01      

16.06.2017  Auszeichnung für ‚Schule auf der Streuobstwiese‘

Von der Blüte bis zur Ernte begleiten Grundschüler das Wachsen und Werden auf der Streuobstwiese. Dieses Kooperationsprojekt von UNSER LAND mit Dritt-, später dann Viert-Klässern erschließt den Jungen und Mädchen den großen Wert dieser Ökosysteme. Ziel ist es, den Lebensraum von bis zu 5000 Tier- und Pflanzenarten durch Wertschätzung zu schützen. Fast alle Solidargemeinschaften wirken bei dem Projekt mit.

Weiterlesen...

ULeV Netzwerkfest Trachtengruppe 3      

02.06.2017  3000 Gäste genießen die Region

Kaiserwetter beim ‚Tag der Offenen Tür‘ von UNSER LAND am 28. Mai. Alle zehn Solidargemeinschaften des Netzwerks ‘ zeigten gemeinsam mit über 20 Erzeugerbetrieben, was die Heimat zu bieten hat. Dem Ruf nach Esting im Landkreis Fürstenfeldbruck folgten rund 3000 Besucher aus allen elf Landkreisen. Besonderes Interesse weckten die vielen Erzeugerbetriebe, die sich den Fragen der Gäste gerne stellten. Aber auch das UNSER LAND Gesamtkonzept stieß auf großes Interesse und ebenso große Genussbereitschaft. In Esting spannte sich der Bogen nämlich von Information über Spaß und Spannung bis hin zum leiblichen Wohl – für jede Generation versteht sich.

Weiterlesen...

ULeV PF BavIntSchool 2      

30.05.2017  Aus aller Welt ins Mangfalltal

An der Dachauer Bavarian International School spricht man kein Bayerisch. Auch Deutsch ist eher selten zu hören, wohl aber Englisch. Die Sprache stellte für die Sechstklässer der Schule aber kein Hindernis dar, regionalen Kreisläufen auf den Grund zu gehen. Was haben Milch und Wasser miteinander zu tun? Diese Frage fand genauso eine Antwort wie alle anderen beim Ausflug ins MIESBACHER LAND.

Weiterlesen...

DV Vorstand 2017     

In bewährter Formation

Der Dachverein UNSER LAND e.V. wird auch in den kommenden zwei Jahren vom bewährten Vorstand der letzten Amtszeit geführt. Adriane Schua (links) zeichnet sich als 1. Vorsitzende, Rita Multerer (rechts) als 2. Vorsitzende und Richard Mickasch (Mitte) als 3. Vorsitzender für den Dachverein verantwortlich.  Die Solidargemeinschaftsvorsitzenden sprachen dem Trio damit erneut das Vertrauen aus.

UL Logo mit Rand      

Den engagierten Menschen im Netzwerk UNSER LAND liegt das Tierwohl am Herzen.
UNSER LAND ist bestürzt über die gezeigten Bilder am Schlachthof Fürstenfeldbruck und lehnt einen solchen Umgang mit Tieren ab.
Herzerl Tuer      

Herzliche Einladung zum TAG DER OFFENEN TÜR
am Sonntag, den 28.05.2017 von 10 – 17 Uhr

Das Netzwerk UNSER LAND schätzt die Vielfalt unserer schönen Heimat. Diese Vielfalt und die Menschen, die mit großem Engagement dahinterstehen, sind Mittelpunkt des ‚Tags der Offenen Tür‘ in Esting. Feiern Sie mit uns gemeinsam das Miteinander, das unsere Heimat so wertvoll und liebenswert macht.

Für reichlich Schattenplätze im überdachten Hallenbereich ist gesorgt!

Weiterlesen...

Fische      

29.03.2017  Regionale Kostbarkeit zur Fastenzeit: UNSER LAND Fische ‚ohne Gentechnik‘

70 Prozent der in Deutschland verzehrten Fische stammen aus den Weltmeeren mit den bekannten Konsequenzen. UNSER LAND Lachssaibling und Saiblingsfilets ‚ohne Gentechnik‘  sind eine echte Alternative.  Die beiden UNSER LAND Fischzuchten Ruf in Wildbad/Leeder  und Sandau Forelle nahe Landsberg arbeiten nach den streng kontrollierten Richtlinien des Netzwerkes. Ihre Fische leben in quellwassergespeisten Teichen. Gefüttert werden sie mit einer speziellen Futtermischung. Als Raubfische brauchen Saiblinge tierisches Eiweiß. 

Weiterlesen...

IMG 3715      

Fit für die Milch

Aufpassen, was im Einkaufskorb landet. Auswählen, was im Kühlschrank steht. Genießen, was mehr bedeutet, als den guten Geschmack. UNSER LAND sensibilisiert Verbraucher für die Zusammenhänge regionaler Kreisläufe. Wichtige Helfer sind dabei die Lebensmittel. Sie erzählen ihre Geschichte und erklären ihre Bedeutung.  Einer der jüngsten Botschafter aus dieser Familie ist die UNSER LAND BIO Milch unterstützt von den Produkten, die aus ihr hergestellt werden. Ihr Geschichte ist ganz besonders. Um sie zu erzählen, machten sich zahlreiche Mitglieder des Netzwerkes schlau.

Weiterlesen...

ULeV IF Benin 14022014      

Westafrika zu Gast im UNSER LAND

Bereits 2016 organisierte die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) eine Bildungsreise, bei der Teilnehmer mehrere Nationen ins WEILHEIM-SCHONGAUER LAND fuhren. Am 14. Februar stand der Besuch der UNSER LAND Zentrale mit dem Lager und eine Führung von UNSER LAND BIO Landwirt Andras Hatzl samt Kartoffelabpackung an. Die Teilnehmer aus dem westafrikanischen Benin stammten aus der Landwirtschaft. Auch einige wenige behördliche Vertreter waren dabei. Die Gruppe zeigte großes Interesse an der Entstehung des Netzwerkes UNSER LAND.

Weiterlesen...

SandbadimStall     

14.02.2017 Sicherheit ist höchstes Gebot – Schutz vor Vogelgrippe

Schon seit Ende letzten Jahres sorgt der allgemeinhin als Vogelgrippe oder Geflügelpest bekannte H5N8 Virus bei allen Geflügelbetrieben für erhöhte Wachsamkeit. Sämtliche UNSER LAND Eiererzeuger halten die seit dem 18. November 2016 geltende Stallpflicht streng ein. Im Vordergrund stehen dabei das Tierwohl und die Verbrauchersicherheit. Bei allen UNSER LAND Betrieben griffen die Vorsorgemaßnamen. Diese Stallpflicht wird wegen des immer noch bestehenden Risikos fortgesetzt. Alle Hennen bleiben im warmen Stall und werden dort bestens versorgt.

Weiterlesen...

ULeV PF WerteBotschafter 03      

02.02.2017  Anerkennung als Werte-Botschafter für die Solidargemeinschaften im Netzwerk UNSER LAND

UNSER LAND tritt an, die Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen in der Region zu erhalten. Umso wichtiger ist es, nachfolgende Generationen für den unschätzbaren Wert dieser Idee zu sensibilisieren. Mit der Vielfalt der bewusstseinsbildenden Projekte im Netzwerk bewarb sich UNSER LAND stellvertretend für alle Solidargemeinschaften und durfte nun die Auszeichnung als ‚Werte-Botschafter‘ der Sparda-Bank München eG auch für das Engagement der Solidargemeinschaften  Empfang nehmen.
Gesondert ausgezeichnet wurde die Solidargemeinschaft STARNBERGER LAND für ihr Blühflächenprojekt.

Weiterlesen...

IMG 8212 Ausschnitt     

Mit Gottes Segen zum Schöpfungsbotschafter

Anfang Februar hielten zwei bunte pappige Gesellen Einzug in die Bogenhausener Nazarethkirche. Schnell konnten alle erkennen, dass es farbenprächtige nahezu lebensgroße Pappkühe waren, die den Altarraum schmückten. Am Sonntag, den 5. Februar war ihr großer Moment. Pfarrer Markus Rhinow gab ihnen im Rahmen des Gottesdienstes ihren offiziellen Namen. Buntglöckchen und Lili gehen von nun an auf die Reise als Botschafter in Sachen UNSER LAND BIO Milch. Ihr außerordentliches Farbenkleid zauberten die Vorschulkinder des Nazarethkindergartens eine Woche zuvor.

Weiterlesen...