Bluehflachen      

BRUCKER LAND blüht auf!

BRUCKER LAND Solidargemeinschaft e.V. und Brucker Forum: Gemeinsam gegen Insektensterben im Landkreis

Die Zahlen sind alarmierend: Seit dem Jahr 1982 hat die Zahl der Insekten in Deutschland um bis zu 80 Prozent abgenommen. Insekten und speziell Bienen sind für die Natur lebensnotwendig. Daher ist es wichtig, dass auch im Landkreis Fürstenfeldbruck Eigentümer von Grünflächen handeln und richtig mit dem Lebensraum der Insekten umgehen.

Das haben sich die Solidargemeinschaft BRUCKER LAND e.V. und das Brucker Forum zum Ziel gesetzt. Beide Landkreis-Institutionen haben im Herbst vergangenen Jahres einen Kooperationsvertrag unterzeichnet; sie werden in Zukunft bei Umweltbildung und der Förderung von Nachhaltigkeit eng zusammenarbeiten.

Das erste gemeinsame Projekt „Brucker Land blüht auf!“ richtet sich an Kommunen und Pfarrgemeinden im Landkreis und soll einen Beitrag zum Kampf gegen Insektenschwund und Bienensterben leisten. Es startete mit einem Vortrag von Dr. Reinhard Witt: Naturnahes öffentliches Grün, neue Wege zu mehr Biodiversität mit heimischen Pflanzen am 19.03.2018 in Fürstenfeldbruck.

Der Experte für die Gestaltung naturnaher Gärten und Landschaften stellte Methoden vor, wie öffentliche Flächen nachhaltig und gleichzeitig optisch ansprechend angelegt werden können.
Im Lauf des Jahres 2018 folgt die Praxis: Unter Anleitung und Begleitung von Dr. Witt können Kommunen und Pfarrgemeinden geeignete Flächen im Ort naturnah gestalten und so einen Beitrag zur Artenvielfalt und zum Umweltschutz leisten.

 

Bluehflachen