Sonnenäcker

Sonnenacker web     

Sonnenäcker – Wo Gartenträume gartenloser Gartenfreunde wahr werden!

Wer gerne in der Erde gräbt, Saat ausbringt, zarten Pflänzchen beim Wachsen zusieht, Unkraut jätet, Gärtchen pflegt und keinen eigenen Garten hat, in dem er dieser Freude nachgehen könnte, der ist bei den UNSER LAND Sonnenäckern goldrichtig.

Seit Gründung des Netzwerkes setzen fast alle Solidargemeinschaften dieses extrem beliebte Projekt um. Die Ziele sind klar: Eigenes Obst, Gemüse, Salat, Kräuter und Blumen anbauen, aber auch ganz nebenbei und doch in der Tiefe den Kreislauf der Natur mit ihren vielen Eigenheiten erleben und verstehen. Dass die Ernte entsprechend gewertschätzt wird, versteht sich von selbst. Die Sonnenäcker sensibilisieren für alles, was mit diesen Aspekten zusammenhängt und machen zudem ungeheure Freude!

Jedes Jahr bevor die ersten Blätter sprießen beginnen die Vorbereitungen für die neue Sonnenackersaison. Interessierte können sich an die Sonnenäckerbeauftragten ihres Landkreises wenden und einen Sonnenacker reservieren.

Begeisterte Hobbygärtner pachten von April bis Oktober einen 100 Meter langen Bifang (Kartoffeldamm). Von den Landwirten vorbreitet, kann das Säen und Pflanzen gleich losgehen. Die Sonnenäckerbeauftragten stehen den Gartenfreunden dabei mit Rat und Tat zur Seite. Infoveranstaltungen klären über die UNSER LAND Richtlinien zur Bewirtschaftung auf, bieten wichtige Anbau- sowie Verarbeitungstipps und erschließen die wertvolle Vielfalt der bewirtschafteten Äcker.

Im vergangenen Jahr war die Nachfrage nach dem beliebten Projekt wieder enorm. 1121 Pächter gartelten auf den Äckern. 2016 stellen wieder 47 Landwirte ihre Äcker an rund 55 Standorten zur Verfügung. Eines jedoch müssen die Pächter beachten: die UNSER LAND Richtlinien! Keine Pestizide, keine chemische Düngung und natürlich gentechnikfrei!

Besucht man im Sommer einen Sonnenacker geht das Herz auf. Sonnenäcker sind nicht nur ein Verwöhnprogramm für die Geschmacksnerven sondern dank ihrer blühenden Pracht auch für das Auge.

Auch wenn es für dieses Jahr vielleicht schon zu spät ist – im kommenden sollten interessierte Gartenfreunde sich zeitig anmelden.

Weitere Infos unter http://www.unserland.info/projekte/sonnenaecker

 


 

sonnenacker2012     

Jedes Jahr aufs Neue ein Erlebnis für alle Sinne – UNSER LAND Sonnenäcker?

Es ist eines der beliebtesten Projekte des Netzwerkes: die UNSER LAND Sonnenäcker! Auf einem 100 Meter langen Bifang (Kartoffeldamm) bauen Hobbygärtner gegen eine geringe Pacht Gemüse, Salat, Kräuter, Blumen und einiges mehr an. An weit über 40 Standorten im gesamten Netzwerkgebiet stellen Landwirte ihre Ackerflächen dafür bereit.
Sonnenäcker bereichern nicht nur den Speiseplan, sie bieten auch einen wunderbaren Erfahrungsraum: Säen, wachsen, ernten – das Erleben des Jahreskreises in der Natur ist von großem Wert für die ganze Familie, sensibilisiert für die Zusammenhänge in der Natur, saisonale Kreisläufe und den Wert eines Lebensmittels.

Interessenten können sich an die Sonnenäckerbeauftragten ihres Landkreises wenden und einen Sonnenacker reservieren. An Informationsabenden erfahren Gartenfreunde die UNSER LAND Richtlinien, nach denen ihr Sonnenacker zum Schutz der wertvollen Vielfalt bewirtschaftet wird und viel Wissenswertes, damit eine erfreuliche Ernte für die Arbeit belohnt!

UNSER LAND Bauern vermieten Ihnen Teilflächen auf ihren Äckern, auf denen Sie mit Lust und Freude Gemüse, Kräuter und Blumen ziehen können: Die Flächen bereitet der Landwirt zum Zeitpunkt des Kartoffellegens (ca. Mitte April) vor. Dabei legt er mit dem Häufelpflug die Kartoffeldämme "Bifänge" an.

Ihre Vorteile:

  • Ihr Gemüse gedeiht auf Ackerböden viel besser als im Garten
  • Sie säen, hacken und ernten, alles andere besorgt die Natur
  • Ihr Gemüse wird nicht gedüngt oder gespritzt
  • nach dem Abernten können Sie Kraut und Blattmasse liegenlassen, es wird zum Vorteil des Bodens mit untergepflügt
  • Sie erhalten auf Wunsch eine qualifizierte Betreuung, Anbauempfehlungen und Verarbeitungshinweise

Vorteile für Mensch und Natur:

  • Sonnenäcker tragen zur biologischen Vielfalt der Natur bei
  • Sie erleben intensiv die engen Kreisläufe der Natur
  • Sie erfreuen sich an den frisch geernteten Früchten Ihrer Arbeit

Die Vielfalt der Pflanzen macht Sonnenäcker zu ganz besonderen Gärten, in denen die Fülle und der Reichtum der Natur wachsen und gedeihen!

Unten finden Sie ein Video über die Sonnenäcker

sonnenacker2012-1


Hier können Sie Anbautipps und Kombinationsmöglichkeiten von Pflanzen herunterladen:
Anbautipps 1 (JPEG) Anbautipps 2 (PDF) Kombinationsmöglichkeiten (JPEG)

 


Sonnenäcker gibt es in folgenden Solidargemeinschaften (bitte aufs Logo klicken):

AUGSBURGERLAND_kBRUCKERLANDDACHAUERLANDEBERSBERGERLANDLANDSBEGERLANDOBERLANDSTARNBERGERLANDWEILHEIMSCHONGAUERLANDWERDENFELSERLAND

 


UNSER LAND Sonnenacker-Rezeptflyer

Bei der Bewirtschaftung eines Sonnenackers ist die Frische von Gemüse und Kräutern ein großer Vorteil. Frischer als vom Acker kann man nicht essen. Von der Ernte bis zum gedeckten Tisch ist es oftmals nur eine Stunde. Durch diese Frische bleiben Vitamine erhalten. Das Essen schmeckt besser, macht Freude und Lust auf mehr. Dazu hat UNSER LAND nun einen umfangreichen Prospekt mit Sonnenacker-Rezepte erstellt inklusive Lagerungstipps für den Winter.

Hier können Sie den UNSER LAND Sonnenacker-Rezeptflyer herunterladen:
Rezeptflyer(PDF)


vorrat-halten-buch

Buchtipp "Vorrat halten"

Über die Kunst der Vorratshaltung von frischen und regionalen Lebensmitteln informiert Sie das neu erschienene Buch „Vorrat halten“ von Hildegard Rust.
Es freut uns, dass wir im Buch auf Seite 34 als Beispiel einer Regionalinitiative genannt werden.

feldversuch

Buchtipp "Feldversuch - Unser Stück Land vor den Toren der Stadt"

Max Scharnigg beackert zusammen mit seiner Frau einen UNSER LAND Sonnenacker vor den Toren Münchens. Sie erleben den Kreislauf der Natur und berichten ehrlich und mit viel Selbstironie.

 

 


 


 

sonnenacker-4er-1 sonnenacker-4er-2