Joghurt

joghurt-duo-

  

joghurt westenrieder

  

 WEILHEIM-SCHONGAUER LAND BIO Heumilchjoghurt

Der Hof von Josef und Regine Westenrieder liegt im malerischen Obersöchering im WEILHEIM SCHONGAUER LAND. Gemeinsam mit Sohn Andreas führt das Paar den Betrieb in 4. Generation. Die Familie möchte nachhaltig, umweltverträglich und in ihrem eigenen Lebensumfeld wirtschaften.
Das Ergebnis dieser Einstellung ist BIO Heumilch! Die rund 40 Milchkühe der Familie genießen im Sommer den Auslauf auf den Weiden des 35 Hektar zählenden Grünlands. Dort rupfen sie frisches Gras mit all seinen Kräutern. Im Winter fressen sie Heu von den eigenen Weiden, ergänzt durch regionales, mineralstoffreiches BIO Getreidefutter. Auf Silage, also vergorenes Futter, verzichtet Familie Westenrieder.

Mit dieser traditionellen Haltungsform in ihrer ursprünglichen Form erfüllt der Betrieb alle Ansprüche zur Heumilcherzeugung. Ganz besondere Vorzüge zeichnen diese Milch aus. Sie ist von sehr gutem Geschmack, enthält einen hohen Anteil wertvoller Nährstoffe und fördert durch das Beweiden der Wiesen die Artenvielfalt.

 

Die Zertifizierung zum Biobetrieb erfolgte im Herbst 2013. Dabei achten Westenrieders besonders auf einen gesunden und lebendigen Boden. „Die BIO Zertifizierung des Hofes ist nur ein Schritt, für den wir uns entschieden haben“, so Josef Westenrieder. „Ein weiterer ist die Investition in eine Joghurt-Molkerei.“ Der Sohn, Andreas Westenrieder, wird die BIO Heumilch des Hofes zu BIO Heumilchjoghurt verarbeiten. Planung und Umsetzung dieses großen Ziels forderten ein hohes zeitliches und wirtschaftliches Engagement.

joghurt-duo

Das Energiekonzept der Westenrieders ist ausgesprochen ausgeklügelt: Bei Holzproduktion im eigenen Wald fallen immer wieder größere Holzreste an; diese werden zu Hackschnitzeln zerkleinert, aus denen die Familie Wärme für das Wohnhaus, die Joghurt-Herstellung in der Hofmolkerei und die Heutrocknung gewinnt. Wärme, die durch Kühlvorgänge freigesetzt wird, findet über Wärmerückgewinnung wieder ihrenWeg in den Heizkreislauf. Der für Haus und Hof benötigte Strom wird größtenteils aus der eigenen Photovoltaikanlage gewonnen. So schaffen es die Westenrieders, durch die erneuerbarer Energien weitestgehend eine eigenständige und unabhängige Energieversorgung sicher zu stellen.