Hülsenfrüchte: Erbsen, Linsen, Sojabohnen + Haselnüsse

Linsen 500g BIO klErbsen 500g BIO klSojabohnen 012015Haselnuesse 215g Bio klWEBErbsen & Linsen aktuell leider nicht verfügbar!

UNSER LAND BIO Hülsenfrüchte – wertvolle Eiweißlieferanten

Erbsen, Linsen oder Leindotter sind die Top-Lieferanten von hochwertigem Eiweiß in der Pflanzenwelt. Durchschnittlich 25 Prozent machen Hülsenfrüchte zu einem extrem wertvollen Lebensmittel. Hinzu kommen zahlreiche Mineralien, Vitamine wie K, C, E sowie die ganz B-Gruppe und Ballaststoffe.
Die Bedeutung von pflanzlichem Eiweiß in unserer Ernährung rückt immer mehr ins Bewusstsein der Konsumenten. Pflanzliche Eiweiße sind wesentlich leichter zu verstoffwechseln, wodurch die lebenswichtigen Aminosäuren leichter vom Körper aufgenommen werden.
Hülsenfrüchte sind Nährstoffgiganten, die es leicht mit einem Steak aufnehmen und den Fleischkonsum mit all seinen Auswirkungen auf Mensch und Natur auf ein gesundes Maß reduzieren können.

 

Umweltschonende Anbaumethoden

UNSER LAND BIO Linsen, Erbsen und Leindotter stammen aus dem Mischfruchtanbau. Der Mischfruchtanbau wird seit vielen Jahren von einigen landwirtschaftlichen Pionieren im südlichen Bayern weiterentwickelt. Dabei wachsen verschiedene Ackerfrüchte auf dem gleichen Feld, z.B. Gerste / Linse, Leindotter / Erbse, die nach der Ernte in einer speziellen Sortieranlage voneinander getrennt werden. Die Nutzpflanzen begünstigen sich gegenseitig in Standfestigkeit, Bodenstabilität und Nährstoffversorgung. Das bringt stabilere Erträge und eine höhere Artenvielfalt.
So schließt es einen Kreislauf auf engstem Raum, schont Klima und Umwelt.

 

 


Haselnuesse 215g Bio klWEB

bioBIO Haselnüsse

Die BIO Haselnüsse wachsen im DACHAUER LAND auf den Höfen von Peter Hartl in Machtenstein und Stefan Schaipp aus Hilgertshausen. Nach der Ernte werden die Nüsse mit Abwärme aus einer Biogasanlage umweltfreundlich getrocknet und sortiert. Bis zum Entfernen der Schale lagern die Nüsse in einem Kellerraum mit konstanten 6-10°C. Geknackt wird für den Verkauf frisch nach Bedarf. Das erhält die hohe Qualität.


Linsen 500g BIO kl

bioBIO Linsen - Aktuell leider nicht verfügbar!

Die BIO Linsen wachsen im Mischfruchtanbau zusammen mit Gerste oder Hafer.

Unsere grünen Linsen sind eine echte Delikatesse zu Nudeln oder Reis, in Bratlingen und Eintöpfen oder als Sprossen im Salat.

Durchschnittliche Nährwerte in 100 g:

Brennwert 1147 kJ / 270 kcal
Eiweiß 23,4 g
Fette 1,6 g
Kohlenhydrate    40,5 g
huelsenfruechte-linsenfeld

huelsenfruechte-erbsen

bioBIO Erbsen - Aktuell leider nicht verfügbar!

Die BIO Erbsen wachsen im Mischfruchtanbau zusammen mit Leindotter. 

Nur wenige Erbsensorten sind bei der Ernte im Sommer noch grün. Die Sorte Metaxa ist eine davon und zeichnet sich nicht nur durch die grüne Farbe aus, sondern auch durch ihren milden und dennoch nuancenreichen Geschmack.

Durchschnittliche Nährwerte in 100 g:

Brennwert 1303 kJ / 307 kcal
Eiweiß 20,5 g
Fette 1,3 g
Kohlenhydrate    53,3 g

huelsenfruechte-erbsenfeld


Sojabohnen 012015

bioBIO Sojabohnen

Die BIO Sojabohnen wachsen auf den Feldern der Familie Kraut in Emmering im BRUCKER LAND. Das gelbe Speisesoja der Sorte Amandine ist ideal für Gemüsepflanzerl, Suppen und Eintöpfe, Aufstriche und Dips.  Sein hoher Eiweißgehalt von fast 40 % wird durch große Anteile essentieller Aminosäuren und etwas 20 % Öl ergänzt.

Durchschnittliche Nährwerte in 100 g getrockene Sojabohnen:

Brennwert 1272 kJ / 416 kcal
Eiweiß 35,1 g
Fette 17,4 g
Kohlenhydrate    29,2 g

SojaIMG 9396


Verarbeitungshinweise:

Alle Hülsenfrüchte vor dem Einweichen unter fließendem kalten Wasser abwaschen. Dann sollten sie mindestens 6 Stunden in Wasser eingelegt werden. 200 g Linsen benötigen ca. 600 ml Wasser. Das Einweichwasser nie zum Weiterkochen verwenden. Evtl. losgelöste Schalen entfernen. Die Hülsenfrüchte in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Kurz aufkochen lassen, danach ca. 25 bis 40 Min. bei kleiner Flamme weich kochen. Sind die Linsen vor Garende nicht mehr mit Wasser bedeckt, einfach etwas heißes Wasser nachgießen. Für ein Hülsenfruchtpüree alles einfach weitere 10 Min. köcheln lassen und dann pürieren.
Hülsenfruchtgerichte immer erst salzen, wenn sie fertig gegart sind, sonst werden sie zäh. Die gekochten Linsen vor dem Weiterverarbeiten zu Eintopf in ein Sieb abschütten und mit fließendem kalten Wasser abschrecken.
Kombinationen mit anderen Eiweißträgern wie Milch, Getreide, Ei Kartoffeln oder Fisch steigern die biologische Wertigkeit von Hülsenfrüchten in der Ernährung.

Hier finden Sie Rezeptvorschläge für Hülsenfrüchte (PDF)

Zur Verminderung von Blähungen sollten Sie beachten:
Immer gut waschen und Einweichwasser wegschütten. Gewürze verwenden wie Kümmel, Fenchel, Dill, Koriander, Majoran, Thymian und Bohnenkraut. Abschmecken mit etwas Zitronensaft, Wein oder Essig. Beim Kochen eine Messerspitze Natron zufügen.