Projekt Blühflächen

1      

Projekt Blühflächen

Das Vereinsziel von der Solidargemeinschaft STARNBERGER LAND ist die Erhaltung der Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen in der Region. Imker beklagen das mangelhafte Nahrungsangebot für Bienen im Spätsommer und Herbst aufgrund fehlender Wild- und Blühpflanzen in unseren intensiv bewirtschafteten Fluren. Dadurch kämen die Völker
geschwächt in den Winter und überstünden so oft nicht Kälte und Krankheiten. Blühwiesen stellen bis zum Winter einen reich gedeckten Tisch für Insekten und besonders Bienen dar.

STARNBERGER LAND sät bereits seit dem Jahr 2015 Blühflächen, angrenzend an STARNBERGER LAND Sonnenäcker und  weitere geeignete Flächen aus, die von Juni bis Oktober nicht nur Nahrung und Unterschlupf für Insekten, Vögel und Wildtiere bieten, sondern auch viele Spaziergänger erfreuen.

 Die UN hat die Jahre 2011-2020 als "Dekade der Biodiversität" erklärt. Auch STARNBERGER LAND will sich beim Schutz der biologischen und regionalen Vialfalt einbringen. Durch das Blühflächenprojekt wird z.B. die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren in der Region gestärkt durch Schaffung zusätzlicher Lebensräume und erweitertem Nahrungsangebot.

 

Hintergrund:

Durch ausgedehnten Ackeranbau mit wenig und kurzer Blütezeit und durch Monokulturen reduziert sich der natürliche Lebensraum für Bienen, andere Insekten und Wildtiere. Die Bienenbestände sind durch Pestizide, genveränderte Pflanzen und Varroa Milbe stark gefährdet.

 

Warum unterstützt STARNBERGER LAND den Anbau von Blühflächen:

- Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen für Bienen und alle nektar- und pollensuchenden Insekten
- Schaffung von natürlichen Futterquellen, Deckung und Ruhe für kleinere Wildtiere
- Nicht nur Imker profitieren von Bienen, denn neben der Honigproduktion leisten sie mit der Bestäubung als drittwichtigstes Nutztier Unersetzliches
- Erhalt einer lebens- und liebenswerten Kulturlandschaft

 

Auch wenn die bunte Zeit der Blühfläche vorbei ist, dient sie vielen Tieren weiterhin als Futterquelle und Unterschlupf.

Jeder Privathaushalt kann mit Blumenbeeten dazu beitragen, die Lebensgrundlagen für die Bienen usw. zu verbessern.

 

2 3 4