20.04.18 STARNBERGER LAND pflanzt Apfelbäume

Zehn Helfer krempelten Anfang April die Ärmel hoch, um in Rausch/Herrsching hoch über dem Ammersee fünfzehn Apfelbäume zu pflanzen. Bei frühlingshaften Temperaturen kamen die STARNBERGER LAND Mitglieder beim Ausheben der Pflanzlöcher durchaus ins Schwitzen. Dafür entschädigte jedoch der Blick aufs Kloster Andechs in den Verschnaufpausen. Die fünfzehn Bäume bilden jetzt eine einseitige Allee, angrenzend an die Auslauffläche der Hennen von STARNBERGER LAND Landwirt Magnus Ruhdorfer. Während sich das Federvieh in absehbarer Zeit über den Schatten der Bäume freuen wird, sorgen die Apfelsorten Rebella und Rewena für geschmackliche Freude.

Zahlreiche Ausflügler blieben auf ihrem Weg stehen, um den eifrigen Helfern zuzuschauen. Als sie weiterzogen, waren sie um einige Antworten ihrer Fragen reicher. Kompetente Unterstützung leistet Kurt Rasch vom Obst- und Gartenbauverein Machtlfing. Fachkundig hatte er die Bäume ausgewählt und besorgt. Gemeinsam stärkten sich alle nach getaner Arbeit bei einer regionalen Brotzeit. Die Aktion fand im ‚Rahmen des STARNBERGER LAND Apfeljahres statt.

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zur Cookie-Verwendung finden Sie unter Datenschutz
Ok