22.11.18 STARNBERGER LAND blüht auf

Die Stärkung der Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen ist das Ziel von 'Starnberger Land blüht auf', einem gemeinsamen Projekt der Solidargemeinschaft STARNBERGER LAND e.V. und ihrem Kooperationspartner, dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Starnberg e.V. Gemeinsam setzen sich beide Vereine intensiv für die Entstehung von mehr naturnahem öffentlichem Grün im Landkreis Starnberg ein.

Zur Auftaktveranstaltung am Donnerstag den 22.11.2018 im Restaurant La Fattoria in Drößling waren alle Kommunen des Landreises, die Stadt Starnberg, sowie Vertreter aus Wirtschaft, den Obst- und Gartenbauvereinen und Imker geladen. Knapp 60 Teilnehmer, darunter viele BürgermeisterInnen, Bauamtsleiter sowie die zuständigen Fachberater aus dem Landratsamt verfolgten den Vortrag des Experten für die Planung naturnaher Gärten und Landschaften, Dr. Reinhard Witt, mit großer Aufmerksamkeit. Der Biologe Reinhard Witt erläuterte detailliert, wie kleine und große Flächen in dauerhafte Wildblumenwiesen und Säume umgewandelt werden können, die dann einer Vielzahl von Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten als Lebensraum dienen.

Das Projekt verläuft in mehreren Etappen. Bis Ende Januar melden sich nun interessierte Kommunen und Unternehmen bei Jana Schmaderer, der 1. Vorsitzenden der Solidargemeinschaft STARNBERGER LAND. Sie ist Initiatorin des Projekts und wird gemeinsam mit dem Kreisverband auch die Organisation der weiteren Projektschritte übernehmen. Bereits im März nächsten Jahres geht es dann in die Praxis und die Anlage erster mehrjähriger Blühflächen mit heimischen Pflanzen. Reinhard Witt wird die Projektteilnehmer dann das Jahr über begleiten und in die weiteren Pflegemaßnahmen einführen. Ganz spontan gab es gleich vor Ort erste Zusagen für die Teilnahme am Projekt. Man darf sich also auf mehr Farbe und Summen im Landkreis Starnberg freuen!

19 02 16 2
19 02 16 2

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zur Cookie-Verwendung finden Sie unter Datenschutz
Ok