23.10.2020 Sojaanbau im Landkreis Ebersberg

Ist Sojaanbau im Landkreis Ebersberg möglich? So lautete die Frage an die Gäste der Solidargemeinschaft EBERSBERGER LAND. Weil aufgrund von Corona die übliche Mitgliederversammlung nicht abgehalten werden konnte, entschied man sich diese nach draußen zu verlegen, auf den Zehetmoarhof von Gitti und Hans Riedl in Jakobsbaiern.

Ja, das funktioniert", so Landwirt Hans Riedl – um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen. Im Rahmen einer Feldbesichtigung erklärte er den Anbau und die Verarbeitung. Seit dem letzten Jahr erfolgt der Anbau biologisch und daher befinden sich auf dem Feld auch unerwünschte Pflanzen wie Hirse und Melde, welche den Ertrag aber nicht beeinträchtigen.

Zur Zeit sind die Schoten noch grün, im Oktober wird die Schote braun und sobald es darin „scheppert“, wird geerntet. Nach der Ernte kommen die Sojabohnen zum Asamhof nach Kissing bei Augsburg und werden aufbereitet – das Soja wird getoastet –, um dann als Futtermischung für die Hühner zurück auf den Zehetmoarhof zu kommen.

Seit 2009 gibt es auf dem Hof Hühner, kurz darauf begannen sie auch mit dem Anbau von Soja. Viele verbinden diese Pflanze mit Südamerika/Asien und wissen gar nicht, dass Sojabohnen auch in unseren Breitengraden erfolgreich wachsen. Soja ist deswegen eine so beliebte Futterpflanze, da 100 g Bohnen bis zu 35 g Eiweiß enthalten können und damit 15 g mehr wie in 100 g Rindfleisch zum Beispiel.

Hans Riedl erklärte den Anbau von Sojabohnen, was dabei alles zu beachten ist und auch, dass er seit letztem Jahr biologisch anbaut. Nach der Feldbesichtigung machten die Besucher noch einen Abstecher zu den Hühnern, die sich wegen der kühlen Witterung leider nicht draußen aufhielten.

Mit frischen Eiern und dem bekannten Gackerl, selbstgemachter Eierliör im Glas von Gitti Riedl, machten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Weg nach Hause.

„Doch wir probieren auch gerne mal was aus", so Hans Riedl „und mit den Jahren bekommt mal viel Erfahrung im Sojaanbau. Daher sind wir in diesem Jahr sehr zufrieden und bisher schaut es mit dem Ertrag sehr gut aus."

Mitgliederversammlung-Sojaanbau
Mitgliederversammlung-Sojaanbau

Netzwerk UNSER LAND Jahresrückblick

2019

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind technisch erforderlich. Tracking-Cookies ermöglichen uns eine statistische Auswertung des Nutzerverhaltens und helfen, unsere Internetseite für Sie zu verbessern. Erhobene Daten sind nicht personenbezogen und werden nicht an Dritte weitergegeben. Details erhalten Sie unter Datenschutz.