12.07.18 LANDSBERGER LAND lud zum Ernährungs-Vortrag

‚Das Prinzip der guten Fette nach Dr. Johanna Budwig‘ war Thema des Vortrags von Heilpraktikerin Ingrid Heidi Teichmann-Klitzner. Auf Einladung der Solidargemeinschaft LANDSBERGER LAND referierte die Heilpraktikerin im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Landsberg vor einer sehr interessierten Zuhörerschaft über das Leben von Dr. Johanna Budwig und deren Erkenntnisse zur positiven Wirkungsweise hochwertiger Fette auf den Körper und die Gesundheit.

Dr. Johanna Budwig (1908 – 2003) war Naturwissenschaftlerin, Fettforscherin, Heilpraktikerin und Buchautorin. Zeit ihres Lebens erforschte sie die verschiedenen Fette in den Nahrungsmitteln und belegte die gesundheitsfördernde Wirkung hochwertiger Fette, vor allem der Omega 3 Fettsäuren, auf den Organismus.

Nach einem Einstieg über die Chemie der Fette erläuterte Ingrid Teichmann-Klitzner wie elementar wichtig Fette für unseren Körper seien. Zum Beispiel besteht das Gehirn zu 50 % aus Fett, davon wiederum sind 35 % Omega 3 Fettsäuren. Diese Fette werden ständig zur Reparatur der Zellen benötigt. Durch die Industrialisierung der Nahrungsmittelproduktion und unsere veränderten Ernährungsgewohnheiten nähmen Menschen viel zu viel gesättigte Fettsäuren zu uns. Durch Omega 6-lastige Öle, wozu auch das Sonnenblumenöl und Rapsöl gehört, besonders wenn sie bei der Herstellung erhitzt wurden, können Ingrid Teichmann-Klitzner zufolge Entzündungen im Körper und verschiedene Zivilisationskrankheiten gefördert werden.

„Versorge dich mit guten Fetten, meide schlechte Fette“, war das Motto von Dr. Johanna Budwig. Das beste Öl sei das kaltgepresste Leinöl. Es enthält bei weitem am meisten Omega 3 Fettsäuren. Natürlich dürfe so ein wertvolles Öl nicht erhitzt werden. „Es ist auch wichtig, dass kaltgepresste Öle immer im Kühlschrank aufbewahrt werden, sie sind nämlich nicht lange haltbar“ erklärte Ingrid Teichmann-Klitzner.
Ein Zuhörer stellte die Frage: „Mit welchem Fett soll man denn dann Braten, Kochen und Backen?“
Dazu erklärte sie, dass Kokosfett oder auch Butterschmalz dafür am besten geeignet sei. Diese belasten den Organismus am wenigsten. Auch Butter sei viel besser als Margarine.

Am Ende des Vortrags durften sich alle noch aus einer großen Schüssel voll Budwig-Creme ein Schälchen zum Probieren füllen. Diese Creme aus Magerquark, Leinöl und Obst ist der ideale Start in den Tag. Gesunde, nachhaltige Ernährungsformen sind der Solidargemeinschaft LANDSBERGER LAND wichtig. Im Rahmen ihrer bewusstseinsbildenden Arbeit beschäftigt sich LANDSBERGER LAND immer wieder intensiv mit diesem Themenbereich.

Ingrid Teichmann-Klitzner erklärt die positive Wirkung hochwertiger Fette auf den Körper

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen zur Cookie-Verwendung finden Sie unter Datenschutz
Ok