11.07.19 DACHAUER LAND Kräuterspitz Brot – aromatisch wie der Sommer selbst

Kaum ein Handwerk bietet eine Geschmacksvielfalt wie das Bäckerhandwerk. Was den Tisch der Verbraucher deckt, ist das Ergebnis einer Kombination aus Zutaten, Rezepten und Verarbeitung. Jedes Brot, jedes Gebäck trägt die individuelle kulinarische ‚Handschrift‘ des Bäckers. Diese Vielfalt und eine alte Zunft zu erhalten, ist das Ziel von DACHAUER LAND.

Was könnte mehr überzeugen als der Genuss?  So entstand die Idee des Jahreszeitenbrotes. Michaela Steiner, Vorsitzende der Solidargemeinschaft DACHAUER LAND: „Ich finde es immer toll, dass sich unsere Bäcker immer wieder etwas einfallen lassen, nie stillstehen und sich immer weiterentwickeln. Das ist eine tolle Geschichte.“ Sie freut sich über den offiziellen Anschnitt des DACHAUER LAND Kornspitz Brotes im Cafe von Mair’s Backstube in Altomünster am 11. Juli 2019. Zehn (BIO) Bäckereien aus dem UNSER LAND Netzwerk bieten ab Juli das Kräuterspitz Brot an.

Ein Rezept – zehn Geschmacksvarianten

„Das Brot von jedem Betrieb schmeckt anders“, bestätigt Bäckermeister Georg Mair, der auch einer der Mitbegründer des Jahreszeitenbrots war. „Jeder Bäcker hat einen anderen Ofen, jeder hat einen anderen Sauerteig. Jeder hat eine andere Teigführung. Da kommt nie dasselbe Produkt raus, auch wenn alle dasselbe Rezept verwenden.“ Zubereitet wird dieser Sommergenuss mit dem, was Mutter Natur bietet. Jede teilnehmende Backstube backt das UNSER LAND (BIO) Kräuterspitz Brot nach einem Rezept und doch ist die Geschmacksvielfalt genauso groß wie die Anzahl der teilnehmenden UNSER LAND (BIO) Bäcker. Die  Geschmacksnerven von Brotfreunden dürfen sich über die gelungene Mischung aus Backkunst, regionalem Mehl und ausgewählten Kräutern freuen.

DACHAUER LAND Handwerk trifft Geschmack

Georg Mair hat die Herausforderung erneut angenommen. In seiner Backstube duftet es verführerisch, wenn das DACHAUER LAND Kräuterspitz Brot aus dem Ofen gezogen wird. Resch gebacken aus UNSER LAND Weizen- und Roggenmehl, herzhaft gewürzt mit frischen und regionalen BIO Kräutern: BIO Rucola, BIO Schnittlauch und BIO Petersilie. Das gefällt auch Josef Riedlberger, DACHAUER LAND Getreidebauer aus Altomünster. Er läßt es sich den offiziellen Anschnitt des Kräuterspitzbrotes nicht entgehen, steckt doch auch sein Getreide in diesem Genuss: „Für mich sind Dinkel, Roggen und Weizen alles Getreide, aus dem wir Brot machen können und wir haben hier eine Vielfalt, die anderswo auf der Welt gar nicht zu finden ist.“ Beim Probieren des DACHAUER LAND Kräuterspitz Brotes sind sich Riedlberger und Steiner einig. „Da ist eine Note drin, die man von Brot so nicht erwartet“, kostet Josef Riedelberger. „Es ist gehaltvoller.“ Michaela Steiner entdeckt noch etwas anderes. „Man schmeckt total die Kräuter raus. Das passt zum Beispiel zum Grillen gut.“ Dann leuchten ihre Augen beim Kauen. „Man schmeckt, da ist eine verliebte Note drin.“ Georg Mair klärt nicht auf, woran das liegen könnte. Der Vater von vier Kindern ist seit 18 Jahren verheiratet und schweigt lächelnd.

Verantwortung schafft Qualität

Das UNSER LAND Getreide ist ein besonderes Korn. Nach den strengen UNSER LAND Richtlinien halten die Landwirte eine dreigliedrige Fruchtfolge ein, verzichten auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Wachstumsregulatoren. Sie wertschätzen ihren Boden, den sie schonend bearbeiten. Im biologischen Anbau gilt für die UNSER LAND BIO Landwirte mindestens die EG-Ökoverordnung.

Hand in Hand für den Erhalt einer alten Zunft

Das Bäckerhandwerk muss sich großen Herausforderungen stellen. Ein mächtiger Verbündeter zum Erhalt dieser alten Zunft und seiner unvergleichlich großen Vielfalt an Brot und Backwaren ist der Verbraucher. Sein Einkauf entscheidet. Auf genussvolle Weise unterstützt er den Fortbestand des Bäckerhandwerks und somit eines wertvollen Teils unserer Kulturlandschaft.Das DACHAUER LAND Jahreszeitenbrot im Sommer ist ein wunderbarer Botschafter für Vielfalt im traditionellen Bäckerhandwerk, für vielfältigen Geschmack sowie für die Idee, die Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen in der Region zu erhalten.

19 07 11 1
v.l. Josef Riedlberger (DACHAUER LAND Getreidelandwirt), Georg Mair (DACHAUER LAND Bäcker), Michaela Steiner (Vorsitzende DACHAUER LAND)
19 07 11 2
19 07 11 5

 

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

3A

3BL

3DAH

3EBE

3LL

3M

3OL

3STA

3WEIL

3WERD

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind technisch erforderlich. Tracking-Cookies ermöglichen uns eine statistische Auswertung des Nutzerverhaltens und helfen, unsere Internetseite für Sie zu verbessern. Erhobene Daten sind nicht personenbezogen und werden nicht an Dritte weitergegeben. Details erhalten Sie unter Datenschutz.