19.09.2021 Klimaschutz beginnt in der Region: REWE in Wolfratshausen

Mit den FAIRbraucher Aktionswochen im Herbst wird zum Thema bewusster Konsum aufgeklärt – aus der Region, für die Region und die ganze Welt.

REWE Wolfratshausen 14.09.2021Ziel der Solidargemeinschaft OBERLAND ist seit jeher der Erhalt der Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Region. Durch den Kauf von regionalen und saisonalen Lebensmitteln wird genau das erreicht. Kurze Transportwege schützen die Umwelt – hier bei uns in der Region. Sie tragen so auch zum weltweiten Klimaschutz bei. Seit vielen Jahren setzen sich die ehrenamtlichen Mitglieder dafür ein, zu sensibilisieren und regen dazu an, FAIRbraucher zu werden.

Im September und Oktober finden deshalb verschiedene Aktionen statt. Auf der Website www.unserland.info und auf den Social Media Kanälen Netzwerk.Unser.Land findet man Tipps und wertvollen Input zum Thema, wie auch ein Gewinnspiel, bei dem man nachhaltige Kühltaschen aus Schurwolle gewinnen kann um seine Einkäufe mit der eigenen, nachhaltigen und wiederverwertbaren Tasche nach Hause tragen zu können.

Bei einem Treffen im REWE in Wolfratshausen stellte Adriane Schua, 1. Vorsitzende der Solidargemeinschaft OBERLAND die Kampagne der Politik und der Presse vor. Der zweite Bürgermeister von Wolfratshausen, Günther Eibl und Andreas Ross, Wirtschaftsförderer im Landratsamt Bad Tölz Wolfratshausen waren sehr angetan von der Kampagne und sicherten ihre Unterstützung zu, die Kampagne und das wichtige Thema bekannt zu machen. Die Gesprächsrunde vervollständigte die stellv. Marktleiterin Christine Haydn und Bennet Kurz, Abteilungsleiter Obst und Gemüse.

01 Fairbraucher Titelbild Desktop 2000x700px

„Die Kampagne ist eine tolle Möglichkeit, mit den Menschen in der Region trotz Corona über das wichtige Thema Klimaschutz zu kommunizieren. Jeder Verbraucher kann stolz darauf sein, als FAIRbraucher ausgezeichnet zu werden. Wir haben es in der Hand. Oder besser: Im Einkaufskorb. Denn mit den richtigen Lebensmitteln darin leistet jeder von uns einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und gegen den Klimawandel“, erklärt Adriane Schua, 1. Vorsitzende der Solidargemeinschaft OBERLAND.

Ein gutes Beispiel ist auch die UNSER LAND Bio Milch, die ja aus dem Wassereinzugsgebiet Thalham stammt. Dort schützen die MIESBACHER LAND Milchbauern durch schonende und nachhaltige Bewirtschaftung die Qualität des Trinkwassers. Somit trägt jeder, der die Milch kauft auch zum Trinkwasserschutz bei.

Ross unterstützt die Solidargemeinschaft seit deren Gründung im Jahre 2000: „Der Verbraucher hat eine große Macht. Durch sein Verhalten kann er mitentscheiden, was im Handel angeboten wird. Es ist sehr wichtig, dass die Solidargemeinschaft OBERLAND hier Bewusstseinsarbeit leistet“

„Wir sollten alle noch mehr darauf achten, uns saisonal zu ernähren. Die Produkte, die gerade Saison haben kommen dann auf den Tisch. Das ist auch gut für den Körper“ ergänzt Eibl in der Gesprächsrunde.

Kurz berichtet: „Viele Kunden haben das Bewusstsein für Saisonalität extrem verloren. Es bedarf hier Aufklärungsarbeit und Kommunikation. Die einzige Saison, die den meisten Kunden bewusst ist, ist die Spargelsaison. Wir legen beim Einkauf großen Wert auf regionale und nachhaltige Produktion“.

Seit 1994 ist das Netzwerk UNSER LAND in dem Bereich der Bewusstseinsbildung aktiv und sensibilisieren für regionale und saisonale Kreisläufe.

Als Auszeichnung für FAIRbraucher verteilte die Solidargemeinschaft OBERLAND Stoffbeutel. Sie wurden von der Firma Rebeutel produziert, die sich dafür einsetzt, mit Stoffen nachhaltig umzugehen. So wurden die Taschen aus recycelten Altstoffen in der Therapiewerkstatt des Betreuungszentrums St. Wolfgang gefertigt.

Natürlich wurden alle Anwesenden von Schua „geadelt“ und mit einem Beutel als FAIRbraucher ausgezeichnet.

3A 3BL 3DAH 3EBE 3LLHerz mach mit 3M 3OL 3STA 3WEIL 3WERD

3UL

f logo RGB Blue 58 instagram neues symbol 1057 2227 klein youtube symbol newsletter unser land gruen

3A3BL3DAH3EBE3LL3M3OL3STA3WEIL3WERD

Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind technisch erforderlich. Tracking-Cookies ermöglichen uns eine statistische Auswertung des Nutzerverhaltens und helfen, unsere Internetseite für Sie zu verbessern. Erhobene Daten sind nicht personenbezogen und werden nicht an Dritte weitergegeben. Details erhalten Sie unter Datenschutz.